Montag, August 21, 2006

Was fürs Geld

Ich war zu Besuch bei meinem persönlichen Gebührenzahler Achim - diesen Titel hat er sich selbst gegeben (und wenn noch jemand in diesen exklusiven Kreis eintreten will, kann er dies gern tun). Wir wollten einen Film gucken. Auf einem Mini-Fernseher. Den Film gabs nur auf VHS. Und das Band war gerissen. Also wurde ich dazu verpflichtet, das Band wieder heile zu machen. Immerhin hab ich ja Fernsehtechnik studiert und als Cutterin gearbeitet. Das war die Begründung. Ich hab das VHS-Band dann mit Klebeband wieder zusammengeklebt und wir konnten "Garp und wie er die Welt sah" gucken.

3 Comments:

At 9:55 vorm., Blogger Stuessy said...

Ist der Film denn wenigstens so geil, dass man sich das alles antut? Also Minifernseher und VHS und Klebeband?

 
At 11:06 vorm., Blogger Wieze said...

Der Film war am Anfang ganz gut und wurde dann schlechter und irgendwie vorhersehbar. Und dann haben wir die ganze Aktion abgebrochen. Aber das Band hat gehalten.

 
At 11:21 vorm., Blogger Martin said...

Wieso antut? Ist doch ne grandiose Aktion, egal für welchen Film :D

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home