Mittwoch, Juni 28, 2006

Ööööööde

Ich habe die letzten beiden tage in München bzw. auf dem Münchner Flughafen, in Unterföhring und in Freimann verbracht. Nun weiss ich, warum man manchmal sagt "da möchte ich nicht tot überm Zaun hängen". Diese Redensart ist definitiv in Unterföhring entstanden. Da ist nix. Selbst die Dönerbude hat um kurz nach sieben schon geschlossen. Dafür waren die Leute im Hotel so verpeilt, dass sie nachts nachgucken mussten, welche der Zimmer schon vergeben waren. Es gibt ein gutes Gefühl, wenn plötzlich jemand im Zimmer steht, man sich verschlafen die Augen reibt und wundert. Und das alles obwohl ich abgeschlossen hatte und der Schlüssel innen steckte. Ich bin froh, nun wieder zu Hause in Köln zu sein.

1 Comments:

At 10:23 vorm., Blogger Sebastian said...

Zu Hause ist doch immer noch am schönsten. Ich bin auch froh für die nächsten 3 Monate Ruhe vor Bergisch Gladbach zu haben.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home