Freitag, November 17, 2006

Ein Besuch in Lettland

Hier nun endlich ein paar Fakten über Lettland bzw. Riga:



Riga hat 700.000 Einwohner, Lettland wird von 2,5 Mio Menschen bevölkert. Davon sind 57 % Letten und 40 % Russen. Auf jeden Einwohner kommt statistisch gesehen ein Volkslied.

Riga hat viele alte Häuser, Kirchen und schöne Museen.



In Lettland kommt man mit Lettisch, Russisch, Englisch und Deutsch weiter. Ich konnte dort mal wieder Russisch sprechen.

Riga wurde 1201 gegründet - von Deutschen. Riga war Hanse-Stadt. Partnerstädte von Riga sind Bremen und Rostock. Die Bremer Stadtmusikanten gibts in Riga auch.



Das Lieblingsgewürz der Letten ist Kümmel. Mein Lieblingsgewürz übrigens auch. Aber die Letten machen Kümmel auch an süße Hörnchen. Das ist eher Bäh.

Letten sind zurückhaltend beim Kontakt mit Fremden - sagt der Reiseführer, Letten hauptsächlich die Jüngeren) sind unfreundlich - sage ich.

Der Lieblingsfisch der Letten ist der Hering. Den gibts immer. Lecka!

Die Stadt Jurmala an der Ostsee muß man im Herbst/Winter nicht besuchen. Der Strand da ist nett, aber das wars da auch.



Bus- und Bahnfahren sind sehr billig. Museen, Kippen, Essen und Trinken auch.

Wird fortgesetzt - vielleicht.

Und weitere Bilder gibts auch bei Flickr. Leider hab ich für diesen Monat mein Foto-Budget schon überschritten. Deswegen gibts da nur 12 Fotos. Ab Dezember folgen weitere.

2 Comments:

At 11:53 nachm., Blogger daniela said...

Klasse Bilder, erinnert mich stark an Tallinn in Estland. Allerdings ist deren Nationalgewürz, das überall drübergestreut wird, der Dill *graus*

 
At 2:17 nachm., Blogger plattfisch said...

hehe, schöne stadt.. wundert mich nur, dass man dort freiwillig im November hinfährt... aber jedem das seine... abgesehen davon, dass die letten es hassen russisch zu sprechen und die russen ohnehin nur unterdrückt werden, gibts sicher auch schönere Botschaften, als die russische...

Visu labu.


@ daniela

naja, tallin ist eher wie disneyland im vergleich zu Riga.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home