Samstag, April 08, 2006

Einbruch


Also entweder das ist wirklich echt passiert und der Uhrenladen macht das Beste draus oder der Konkurrenzkampf unter den Uhrenläden in Köln ist so hart, dass man sich schon ausgefallene Marketingideen einfallen lassen muss, um noch Käufer anzulocken. Oder die Scheibe soll demnächst erneuert werden und bis dahin kann man ja auch mal was Lustiges mit dem Schaufenster machen. So, das sag ich. Und was sagt ihr?

PS: Das Einschlagloch ist jedenfalls echt. Man kann die kleinen Glasscherben einzeln rausbröseln.

1 Comments:

At 6:19 nachm., Blogger Martin said...

Martin sagt: Das ist echt passiert und wird jetzt zu Marketingzwecken ausgeschlachtet. Hab ich glaub ich irgendwann irgendwo auch schonmal gesehen. Weiß aber nix genaues mehr.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home