Samstag, September 15, 2007

Frage des Tages

Aufgrund der immer häufigeren Gammelfleischskandale sollen Fleischabfälle ja nun eingefärbt werden. Weil Hunde und Katzen aber angeblich kein blaues Futter (das aus den Fleischabfällen hergestellt wird) fressen, wird unsichtbare Lebensmittelfarbe verwendet. Gibt es denn wirklich unsichtbare Lebensmittelfarbe? Können Hunde und Katzen überhaupt so gut Farben sehen? Sind denen denn nicht Geruch und Geschmack viel wichtiger als die Farbe? Ich kann nicht glauben, dass fluoreszierende Stoffe gesund sind für die besten Freunde des Menschen. Hätte natürlich den Vorteil, dass ich das Katzenklo auch im Dunkeln sauber machen könnte, da die Kacke dann so schön leuchtet. Irgendwie kommt mir das alles ziemlich seltsam vor. Muss ich demnächst auch noch das Katzenfutter im BioLaden kaufen?

2 Comments:

At 10:11 vorm., Blogger Narana said...

Oder selbst schlachten, womöglich. (Über die leuchtende Katzenkacke herzlich gelacht, danke!)

 
At 7:24 nachm., Blogger Wieze said...

Gern geschehen.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home