Sonntag, April 06, 2008

Erdbeeren im April

Ich lese gerade das Buch "Fast nackt" von Leo Hickman. Es geht um den Versuch, ethisch zu leben, also möglichst durch das eigene Vor-sich-hin-leben wenig Schaden in und an der Umwelt/Natur anzurichten. Dabei wird oft von Lebensmittelkilometer gesprochen, also Umweltbelastungen durch lange Transportwege. Animiert durch das Buch bin ich mal wieder im Bio-Laden gewesen. Und wollte mein Obst und Gemüse dort kaufen. Und was gibts dort: riesengroße Erdbeeren aus Spanien. Aus Spanien!!! Im Bioladen. Ökologisch ist irgendwie anders.

2 Comments:

At 1:49 nachm., Blogger Heike said...

Ja mir geht das ähnlich! Ich habe ja eine Bio ABO Kiste, da sind auch oft Sachen drin wo ich mich Frag gehört das hier her?! Um die Jahreszeit? Aber der Preisdruck, die Konkurrenz udn die Kunden sind wohl echt ein Problem..also jeglich Ware immer das ganze Jahr..ich glaube, wir sind nicht mehr zu retten und leben nicht mehr wirklich im Einklang der Natur..schade, aber es ist auch fast nicht zu schaffen...ich bin Greenpeace Mitglied und wenn ich deren Seiten lese wird mir regelmäßig angst und bang...ich wünsche dir trotzdem einen schönen Sonntag! lG Heike

 
At 11:28 nachm., Blogger daniela said...

Ich hab Alex dazu gezwungen, statt Weihenstephan Milch aus Süddeutschland doch die gute Aldi H-Milch aus Norddeutschland zu nehmen. Und was mach ich? Kauf Erdbeeren aus Italien *schäm* Aber ich hatte soooo einen Erdbeerhunger ...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home