Samstag, März 31, 2007

Radrennen

Seit heute bin ich endlich Besitzerin eines neuen, schönen, schnellen Fahrrads. Endlich gehöre ich wieder zu den Fahrrad-Fahrern. Und endlich kann ich auch mal wieder andere Radler überholen. Männer haben das ja nicht so gern - wie ich heute feststellen musste. Da radelte auf dem Weg nach Poll doch gemütlich einer vor mir her und ich hab den dann überholt. Kaum war ich vorbei, hörte ich ein Klick-klick (Gangschaltung) und an der roten Ampel fuhr er dann an mir vobei. Also gut, hab ich ihn wieder überholt. Dann fuhr er wieder schneller, um an mir vorbeizufahren - nicht lange jedoch, und ICH fuhr wieder vorbei, weil mein Rad und ich einfach besser waren als er. 3 x musste ich ihn überholen, bis er es eingesehen hatte. Manometer.

5 Comments:

At 9:27 nachm., Blogger jonas said...

toll. neue fahrräder sind was feines. hab mir diese woche auch endlich eines gekauft.
wat fährste denn? ein rennrad?

 
At 9:55 nachm., Blogger Wieze said...

Es ist ein schönes Gudereit aber ohne die doofe Federgabel.

 
At 7:53 vorm., Blogger Stuessy said...

Sei doch lieber froh, dass es kein Klick-klick (.44 Magnum) war.

Übrigens: Der Klügere gibt nach! ;)

 
At 8:13 vorm., Blogger Wieze said...

Aber der Schnellere überholt und trödelt nicht hinter einem schwer atmenden, sich verausgabenden Fahrradfahrer her.

 
At 9:24 vorm., Anonymous Anonym said...

dazu musst du aber auch sagen,das der andere radler mindestens 100 jahre alt war. denn..... beim triathlon warst du ja einige minuten vor mir(auch mit deinem superrennrad)und ich habe dich trotzdem noch überholt........hähä.habe dich aber beim laufen wieder vorgelassen.ganz der gentleman.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home