Freitag, Juli 21, 2006

Diskussionen

In Meinungsverschiedenheiten oder sonstigen Auseinandersetzungen mündlicher Art mit Menschen, die ehedem die Erziehungsberechtigten waren, zieht man immer den kürzeren. An einem bestimmten Punkt kommt man mit Argumenten nicht mehr weiter sondern mutiert zur/zum Vierjährigen, mit dem Erwachsene nicht gleichberechtigt reden wollen. Zum Schluss weiss man zwar, dass man im Recht ist, fühlt sich aber unheimlich schlecht. Und deswegen liebe Freunde: Lasst die Finger von solchen Diskussionen mit euren Eltern. Es kann Tage vermiesen! Ich schreibe leider aus Erfahrung

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home