Donnerstag, Dezember 13, 2007

Manchmal ist die Welt doch etwas übertrieben gerecht

Sicher hat sich der Straßenbahnfahrer gestern abend zunächst wahnsinnig gefreut, als er zwar laut Anzeige (aber da guckt ja sowieso keiner hin), aber OHNE ANSAGE seinen Zug von der normalen Streckenführung abkommen ließ und damit etwa 2 Dutzend Menschen sehr weit weg von deren ursprünglichen Zielen fuhr.

Sicher ist aber auch, dass diese Freude nicht sehr lange anhielt. Denn der dicke alte Mann, der sich in die Hosen gemacht hatte, kleines und großes Geschäft, dem die Kacke schon aus der Hose quoll, machte keine Anstalten auszusteigen, war dazu gar nicht fähig und ist sicher bis zum bitteren Ende im Zug geblieben.

Und dann kann ich nur sagen: Selbst schuld, denn ich wollte noch Bescheid sagen, dass da einer etwas hilflos im Zug liegt, aber Mr. KVB wollte mir nicht zuhören und ist einfach weg gefahren.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home